BWL: Was ist ein Swap? – Definition, Beispiel & Erklärung

Ein Swap ist ein Tausch und bezeichnet Finanzderivate. Hier wird der Tausch von jährlichen Zahlungsströmen zwischen beiden Vertragsparteien vereinbart.

Swaps sind Termingeschäfte, die unbedingt sind. Die Erfüllung von Swaps muss in jedem Fall stattfinden. Bedingungen und Grundvoraussetzungen werden individuell von den Vertragsparteien festgelegt.

Wichtigste Swaps:

  • Zinsswap
  • Währungsswap / Devisenswap

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here