Controlling in VWL leicht erklärt + Beispiel

Definition: Controlling

Das Controlling ist Teil der Unternehmensführung. Die Aufgaben des Controllings sind nicht eins zu eins vom Wort control (kontrollieren) abzuleiten. Beim Controlling geht es um planen, steuern und koordinieren.

Weitere Funktionen und Zwecke

Neben planen, steuern und koordinieren verfügt das Controllig über erweiterte Funktionen. Dazu zählt das Beschaffen von Informationen und dessen Interpretation. Im Unternehmen kann das Controlling verschiedene Zwecke erfüllen. Die Wirtschaftswissenschaften unterscheiden hier zwischen operativem Controlling und strategischem Controlling. Bei ersterem geht es darum, dass das Unternehmen erfolgsorientiert arbeitet. Des Weiteren geht es darum die Liquidität des Unternehmens aufrechtzuerhalten und Nutzung aller Potentiale. Beim strategischen Controlling geht es eher um prognostische Ziele. Sie analysiert den Markt, zeigt potentielle Gewinnchancen. Auch vor Gefahren eines Verlustes durch Fehlentscheidungen warnt das strategische Controlling.

Controlling als übergeordnete Einheit

Im Controlling laufen mehrere Daten aus unterschiedlichen Abteilungen der Firma zusammen. Aus dem Bereich Rechnungswesen kommen Zahlen, die Analysiert und ausgewertet werden. Das Controlling steht gewissermaßen eine Ebene über den einzelnen Abteilungen und ist darin stark vernetzt. Auch eine Vernetzung zur Führungsebene ist dabei maßgeblich. Da die Erkenntnisse, zu denen das Controlling kommt, ganz erheblich für wichtige Entscheidungen sind.

Aufgaben des Controllings

Die Mitarbeiter des Controllings haben, aus Sicht der Führungsebene, eine Beraterrolle. Der Fokus liegt dabei darauf gewinnorientiert zu arbeiten. Durch die oben beschriebene Vernetzung verbinden sie alle Bereiche des Unternehmens, vermittelt über die Abteilung des Controlling selbst, auch mit der Führungsebene.

Aus Sicht aller anderen Bereiche, stellt das Controlling eine Überwachungs- und Koordinierungshilfe dar. Diese wichtige Aufgabe ist in größeren Betrieben unerlässlich.

Einordnung in das Unternehmen

Zur Einordnung des Controllings in das Unternehmen können verschiedene Modelle verwendet werden. Die Wirtschaftswissenschaften unterscheiden den Bereich Controlling als Stabstelle, Linienstelle oder Querschnittsbereich.

Zusammenfassung: Controlling

  • Eine Abteilung, die den Namen Controlling trägt, ist in jedem größeren Unternehmen zu finden.
  • Sie verbindet alle Bereiche mit der Führungsetage oder ist selbst Teil der Führungsebene.
  • Die Aufgaben des Controllings sind: planen, koordinieren und steuern.
  • Aus Sicht der Führungsebene ist das Controlling ein gewinnorientierter Berater.
  • Es gibt verschiedene Modelle, um eine Controllingabteilung in ein Unternehmen zu integrieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here