Cross Rate in VWL leicht erklärt + Beispiel

Definition: Cross Rate

Bei der Cross Rate handelt es sich um einen Kreuzkurs. Oft ist Cross Rate fälschlicherweise mit Kreuz Rate übersetzt anzutreffen.

Bei dem Wechselkurs, den die Cross Rate beschreibt, ist eine dritte, vermittelnde Währung als Zwischenschritt beteiligt. Diese Drittwährung kommt deshalb zum Einsatz, weil der Devisenkurs beim Kreuzkurs nicht direkt zu berechnen ist. So können Finanzexperten zum Beispiel den Wechselkurs von Euro und mexikanischem Peso vermittelt über US-Dollar ermitteln.

Beispiel

Aus mexikanischem Peso/ US-Dollar und Euro/ US-Dollar kann Euro/mexikanischer Peso berechnet werden.

Dazu sind immer zwei Kurse heranzuziehen, bei denen ein amtlicher Wechselkurs existiert, um einen Kurs auszurechnen, bei dem kein amtlicher Kurs vorhanden ist. Das obige Beispiel wäre also dann gültig, wenn es keinen amtlichen Wechselkurs zwischen Euro und mexikanischem Peso geben würde.

Zusammenfassung: Cross Rate

  • Eine Cross Rate beschreibt einen Kreuzkurs.
  • Er dient der Ermittlung eines Kurses, wenn kein direkter amtlicher Wechselkurs zwischen zwei Währungen vorliegt.
  • Zur Berechnung ist eine dritte Währung vonnöten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here