Das Statistische Bundesamt in VWL leicht erklärt + Beispiel

Das Statistische Bundesamt informiert mithilfe von Statistiken. Es ist in der BRD der maßgebende Anbieter. Es handelt sich bei dieser Institution um eine selbstständige Behörde des Bundes. Die Standorte sind in Berlin, Bonn und Wiesbaden. Dort nehmen die Mitarbeiter Sammlungen von Daten vor, werten diese aus und stellen sie der Bevölkerung und dem Staat bereit. So können sie anschließend für unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

Der Geschäftsbereich

Das Statistische Bundesamt gehört zum Innenministerium des Bundes. Es kann mit diesem Ministerium gemeinsam Entscheidungen über Organisation, Finanzen und Personal treffen. Das Innenministerium ist dabei in der Rolle der Dienstaufsicht.

Die Funktionen des Amtes

Das Bundesamt für Statistik nimmt Erhebungen und Verwertungen von statistischen Informationen vor. Diese sind für die Bildung des Willens in einer Demokratie von enormer Wichtigkeit. Viele Entscheidungen der Wirtschaft eines Staates werden anhand dieser Informationen getroffen oder in Erwägung gezogen.
Weiterhin versichert das Statistische Bundesamt, die Objektivität, Neutralität und Wissenschaftlichkeit der Daten. Weiterhin verwerten die Mitarbeiter alles vertraulich.
Der Präsident ist der Wahlleiter des Bundes. Dieser trifft die Vorbereitungen und die Feststellungen der Wahlen innerhalb der BRD und dem Europäischen Parlament.

Die Verwendung

Wie bereits erwähnt nutzen die Vertreter der Volkswirtschaft die Daten des Amtes zum Treffen von Entscheidungen beziehungsweise beziehen sie diese in ihre Entscheidungen mit ein. Aber auch Unternehmen nutzen die Daten für ihre Planung und interessierte Bürger können sich ebenfalls auf der Internetseite des Statistischen Bundeamtes informieren.

Die gesamtwirtschaftlichen Daten

Diese gewinnen die Mitarbeiter der Institution aus der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung – kurz VGR. Darin werden alle Zusammenhänge von Produktion und Gütern sowie Wertschöpfungsprozesse dargestellt. Diese werden dann klassifiziert und bereinigt, sodass Störungen durch unterschiedliche Einflüsse wie zum Beispiel Streik oder saisonbedingte Ausschläge beseitigt werden. Beispiele sind unter anderem die Entwicklung der Preise oder der Kosten für das Sozialsystem.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here