Die Gap Analyse in VWL leicht erklärt + Beispiel

Eine sogenannte Gap-Analyse ist eine Analyse von den Lücken zwischen den Sollvorgaben und den zu erwarteten Entwicklungen eines Basisgeschäfts, um so strategische und auch operative Lücken feststellen zu können.
Eine Voraussetzung dafür ist, dass eine bisherige Betriebspolitik fortgesetzt wird. Für diese solche Analyse ist es äußerst unerlässlich, gute Kenntnisse im mathematisch-statistischem Bereich zu benutzen, so beispielsweise im dem Prognoseverfahren.

Die Schritte, welche zu einer Gap-Analyse gehören:

• ein Koordinatensystem erstellen
• ein Strategisches Ziel zu einem bestimmten Zeitpunkt, sowie Weg dahin eintragen
• ein Hochrechnung des aktuellen Zustandes erstellen
• eine Entwicklung nach dem Einsatz von operativen Maßnahmen darstellen
• eine Operative Lücke bestimmen
• eine Strategische Lücke bestimmen
• die Strategischen Maßnahmen für Schließung der strategischen Lücken finden
• die Meilensteine definieren, die zu einer regelmäßigen Überprüfung von operativen, sowie strategischen Maßnahmen führen

Somit dient eine Gap-Analyse dazu , Ziele zu definieren, in eine Zukunft zu investieren und sich dann zu überlegen, wie man den Weg zu einem selbst gesetzten Ziel gestalten möchte.
Dabei ist ein mathematisch-statistisches Verständnis, eine unverzichtbare Voraussetzung für ein Erreichen dieser Ziele.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here