Einkommensteuersatz / Einkommensteuertarif leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter den Begriffen Einkommensteuersatz und Einkommensteuertarif?

Generell gibt es in Deutschland mehrere unterschiedliche Einkommensteuersätze, welche von der Höhe des zu versteuernden Einkommens und von dem Einkommensteuertarif abhängen. Somit gibt es bundesweit keinen einheitlichen Einkommensteuersatz.

Dabei gilt zu beachten, dass der Steuersatz mit der Höhe des zu versteuernden Einkommens steigt. Dies bezeichnet man als Steuerprogression, da nicht nur die absoluten Steuerbeträge, sondern auch die Steuern selbst ansteigen. Der Spitzensteuersatz liegt in Deutschland bei 42 % (entsprechend dem Faktor 0,42 in § 32a Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 EStG). Der höchste Steuersatz hingehen liegt bei 45 % und wird als Reichensteuer bezeichnet.

Dabei gilt der Spitzensteuersatz für Jahreseinkommen im Bereich von 53.666 € bis 254.446 € und der Höchststeuersatz für ein jährliches Einkommen ab 254.447 €. Bei einer Zusammenveranlagung von Ehegatten verdoppeln sich diese Beträge dementsprechend.

Hier ein Beispiel zur Berechnung:

Hat ein Alleinstehender ein Einkommen von 300.000 € unterliegt nur ein Betrag von 45.554 € (300.000 € – 254.446 €) dem Reichensteuersatz von 45 %.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here