Fonds in VWL leicht erklärt + Beispiel

Mit Fonds können auch Kleinanleger mit geringerem Risiko am internationalen Wertpapierhandel teilnehmen. Bei dieser Anlageart werden verschiedene Wertpapiere gebündelt und die durchschnittliche Entwicklung dieser ergibt dann den Wert des Fonds. Durch dieses System wird das Risiko einen Totalverlust zu erleiden viel geringer gehalten und es ist noch dazu günstiger als einzelne Wertpapiere anzukaufen.
Fondssparpläne sind ideal zum Aufbau von Vermögen, wobei ein Fonds in verschiedene Wertpapiere investieren kann, zum Beispiel in Aktien, Rentenpapiere oder Immobilien, man kann aber auch mischen.

Aufbau von Fonds

Bei Fonds wird das Vermögen der Anleger in mehreren Einzelwerten angelegt, der genaue Aufbau ist von der Fondgesellschaft abhängig. Oft wird in folgender Art und Weise unterteilt:

  • Bei Aktienfonds wird das Kapital der Anleger nur in Aktien investiert. Hierbei können noch dazu Aktien aus verschiedene Branchen, Nationen oder Risikoklassen in die investiert werden soll ausgewählt werden.
  • Rentenfonds bestehen nur aus Anleihen, wodurch sie zwar weitaus weniger Rendite abwerfen, dafür sind sie aber sicherer.
  • Mischfonds beinhalten sowohl Anleihen als auch Aktien.
  • Immobielenfonds kaufen oder beteiligen sich an Immobilien.

Welche Vor- oder Nachteile haben Fonds für Anleger?

Ein Vorteil ist natürlich das geringe Risiko, denn setzt man auf Aktien und investiert somit nur in einen Markt, muss man viel eher damit rechnen Verlust zu machen, als wenn man möglichst breit auf mehrere Märkte verstreut anlegt.
Um Ausreißer zu vermeiden, also Unternehmen deren Marktentwicklung im Gegensatz zur allgemeinen Entwicklung schlechter ist, kauft man möglichst viele Wertpapiere aus verschiedenen Anlageklassen, wie zum Beispiel Aktien, Rohstoffe, Anleihen, Immobilien usw.
Mit dem Geld, das Anleger in Fonds investieren, werden viele verschiedene Finanzprodukte gekauft und für die Verwaltung verlangen Manager ein relativ hohes Entgeld, weshalb oft auch zum Kauf von Indexfonds (ETFs) geraten wird. Diese Fonds sollen möglichst genau die gleiche Wertentwicklung durchlaufen, die auch die jeweiligen Wertpapierindizes haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here