Ist eine Eurocard das gleiche wie Maestrocard?

Uni-24.de Logo

Du solltest wissen, dass die Eurocard im Grunde genommen nichts anderes ist als die Maestro Card. Doch falls du denkst, dass die Maestro Card wiederum eine Kreditkarte ist, da muss ich dich leider enttäuschen. Denn eine Maestro Card ist eine Kreditkarte!

Der Unterschied zwischen einer EC oder Maestro Karte und einer Kreditkarte liegt alleine schon optisch begründet. Wenn man diese beiden Sorten von Karten gegeneinander hält wird man sofort erkennen, dass die Kreditkarte den Namen des Inhabers, sowie das Gültigkeitsdatum aufweist. Zusätzlich hat die Kreditkarte noch einen unverkennbaren 16-stelligen Nummerncode, die sogenannte Kreditkartennummer. Die Kreditkarten sind mit einem zusätzlichen Logo versehen, anhand dessen du ganz genau erkennen kannst, um welche Kreditkartengesellschaft es sich dabei handelt.

Der große Unterschied zwischen der Kreditkarte einer Maestro Card (EuroCard) besteht darin, dass die Zahlungsmethode unterschiedlich verlaufen.

Welche Unterschiede sind das genau?

Bei einer EC-Karte oder Maestro Karte handelt es sich um eine Debitkarte. Wird mit dieser Karte die Zahlung getätigt, wird die Zahlung direkt an die Bank weitergeleitet, welche dann wiederum den Betrag vom Girokonto des jeweiligen Karteninhabers abbucht und diese dann schlussendlich den Zahlungsempfänger zukommen lässt. Gerade in Deutschland bevorzugen viele Geschäfte die Zahlung mit einer EC-Karte oder mit der Maestro-Karte. Das liegt einerseits daran, dass die jeweiligen Geschäfte im Grunde genommen weniger Gebühren bezahlen müssen.

Bei einer Kreditkarte hingegen wird der zu zahlende Betrag in erster Linie bei der Kreditkartengesellschaft beglichen. Diese Zahlungsmethode hat für viele Geschäfte einen großen Vorteil, dass sie beispielsweise von Rückbuchungen aufgrund ungedeckter Konten verschont bleiben. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass die Geschäfte für die Nutzung von Kreditkarten höhere Gebühren bezahlen müssen, als beispielsweise für eine Maestro Card.

In letzter Zeit ist immer wieder festzustellen, dass die Akzeptanz für Kreditkarten von vielen Geschäften aufgrund einer sicheren Abrechnung gestiegen ist. Für viele Kunden hat es den großen Vorteil, das im Vergleich zu einer EC-Karte es keine einzige Belastung des Kontos geben kann. Stattdessen erhält jeder Kunde am Ende des Monats eine genaue Abrechnung und die genaue Gesamtsumme, die vom Konto abgebucht wird und somit verfügt jeder einzelne Kreditkarteninhaber mehr Liquidität und zugleich profitiert er von einer höheren Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.