Netto in VWL leicht erklärt + Beispiel

Ist ein Betrag netto, bedeutet dies, dass bereits Abzüge vorgenommen wurden. In der Buchhaltung bedeutet ein Nettobetrag auf der Rechnung, dass dieser keine Umsatzsteuer enthält.

Netto- und Bruttoeinkommen

Der Unterschied zwischen brutto und netto kann ganz einfach anhand folgendes Merksatzes eingeprägt werden:

„Netto ist um einen Buchstaben kürzer als brutto und ist daher immer weniger.

Beide Begriffe sind äußerst wichtig im Wirtschaftsleben und treten unter anderem in Zusammenhang mit dem Einkommen auf. Dabei bezeichnet das Bruttoeinkommen jenes Gehalt, auf das sich Arbeitgeber und -nehmer geeinigt haben. Ausgezahlt bekommt letzterer jedoch nur das Nettoeinkommen, das folgende Abzüge beinhaltet:

  • Einkommenssteuer
  • Krankenkassenbeiträge
  • Rentenkassenbeiträge
  • Sonstige Sozialabgaben

Im Falle eines beispielhaften Bruttoeinkommens von 40.000 Euro, beträgt das Nettoeinkommen rund 25.000 bis 30.000 Euro. Diesen Betrag kann der Arbeitnehmer tatsächlich zur Deckung seiner Bedürfnisse, Urlaube usw. verwenden.

Netto- und Bruttopreis

Bei jedem Einkauf fällt eine Mehrwertsteuer in Höhe von 19% (in Ausnahmefällen 7%) an, die der Endverbraucher zu tragen hat. Das bedeutet gleichzeitig, dass sich Unternehmer die gezahlte Steuer zurückholen können.

Beispiel: Ein Unternehmen produziert einen Tisch, wobei die Kosten für die Herstellung, Vertrieb, Marketing etc. bei 100 Euro liegen. Das Unternehmen kalkuliert mit einem Gewinnaufschlag in Höhe von 20%, wodurch sich ein Nettoverkaufspreis in Höhe von 120 Euro ergibt. Der Endverbraucher muss jedoch auch die 19%-ige Mehrwertsteuer tragen und bezahlt daher 142,80 Euro.

Dieses Beispiel zeigt, dass Steuern Einfluss auf das Konsumverhalten nehmen. Schließlich werden in diesem Fall Kunden, die bereit wären, den Tisch zum Nettoverkaufspreis, jedoch nicht zum Bruttoverkaufspreis zu erwerben, ausgeschlossen.

Netto – Übersicht

  • Um Abzüge bereinigter Betrag
  • Berücksichtigung von Einkommensteuer, Mehrwertsteuer etc.
  • Steuern beeinflussen Konsumverhalten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here