Saldo in VWL leicht erklärt + Beispiel

Einfach erklärt:

Saldo ist ein Abrechnungsbegriff. Es stellt den Unterschied zwischen einem Konto dar, das aus Kreditseite und Belastungsseite besteht. Der Saldo wird jedes Mal in die Gleichgewichtsposition der nächsten Berechnungsperiode übertragen, um das Konto mit den bereits getätigten Überweisungen zu verrechnen. Das Saldo beschreibt den Unterschied, der sich nach der Verzögerung zwischen dem Kredit und der Belastung eines einzelnen Kontos ergibt. In der Bilanzbuchunghaltungen wird der Saldo in die Gewinn- und Verlustrechnung des Bilanzkonto übertragen.

Saldo im Finanzwesen

Ein Saldo zeigt immer den Unterschied zwischen den Vermögenswerten und Verbindlichkeiten eines Kontos. Ob dieser Betrag dann für das Unternehmen ein Gewinn oder Verlust ist, ist nicht direkt zu sehen. Durch die Aufteilung in „Guthaben“ und „Überschuss“ ist jedoch klar, wo das Einkommen und die Ausgaben in der Bilanzierung geschrieben werden. Ein erfolgreiches Konto bilanziert ein Belastungssaldo als Aufwand, während eine Erfolgsrechnung dieses Guthaben im Einkommen einrechnet.

Kontenstrukturen

Nach dem Prinzip der doppelten Kontenführung entsteht in der Tat ein Gleichgewicht, obwohl ein endgültiger Ausgleich der beiden Konten nicht existiert. Damit diese Regel gültig ist, werden alle neuen Kontostände in der Gewinn- und Verlustrechnung erfasst.

Der Gewinn oder Verlust wird in der Bilanz entsprechend kategorisiert. Für die Bilanzkonten sind die Salden zusammenzufassen, die die Bilanzierung des Anlagevermögens oder des laufenden Geschäfts entweder erhöht oder gesenkt haben.

Beispiel

Betrachten wir ein „Bargeld“ Konto als ein Erfolgskonto.Im ersten Halbjahr verzeichnete die Gesellschaft steuerliche Erlöse in Höhe von 2.500 € für Produktverkäufe, die jedoch dann rückläufig verzeichnet werden. In der zweiten Hälfte nutzt das Unternehmen dann 1.500 Euro, um mehrere neuen Computer zu kaufen. Infolgedessen wird eine Gutschrift in Höhe von 1.500 Euro in bar in Anspruch genommen. Der Jahresabschluss ist in der Gewinn- und Verlustrechnung der Bilanz ausgewiesen.

Leitideen Saldo

Bilanzierungen.
Guthaben wird in den Jahresabschluss eingerechnet.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here