Standardkosten in BWL leicht erklärt + Beispiel

Die Standardkosten beschreiben die Kosten, die Anfangs eines Geschäftsjahres geplant werden. Ebenfalls der Wareneinsatz, sowie die Bewertung der Vorräte werden ermittelt. Mit der Standardkostenrechnung wird die Kostenrechnung erleichtert, da keine Ist-Kosten mehr monatlich berechnet werden müssen.

Beispiel für Standardkosten

Ein Kugelschreiber-Hersteller plant zum 1. Januar 2014 Produktionskosten für seine Kugelschreiber in Höhe von zwei Euro. Diese Standardkosten beinhalten Materialkosten von einem Euro, wie auch Fertigungskosten von einem Euro.

Sind bis Ende Januar 2014 beispielsweise 100000 Kugelschreiber auf Lager hergestellt, haben diese einen Wert von 200000 Euro. Innerhalb dieses Jahres gilt es die Korrektheit der Standardkosten in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, um zu sehen, on die Ist-Kosten stark von den Standardkosten abweichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here