Subunternehmer in VWL leicht erklärt + Beispiel

Definition & Erklärung: Subunternehmer

Ein Subunternehmen erbringt aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrages Aufträge für ein Hauptunternehmen. Ein Subunternehmen, das auch Subunternehmer genannt wird, ist rechtlich vollkommen selbstständig und in der Art und Weise der Erfüllung entsprechend seinem Vertrag frei.

Gründe für den Einsatz von Subunternehmen

Häufig führt Kostenersparnis, spezielle Fähigkeiten des Subunternehmens oder auch die Überlastung des Hauptunternehmens zum Auslagern von Teilaufgaben. Laut EU-Regelung muss die Subunternehmerquote dabei unter 50 % liegen. Nachunternehmen oder Subunternehmen werden vorwiegend in der Bauwirtschaft, der Logistikbranche, der IT-Branche, der Reisebranche, in der Landwirtschaft und im öffentlichen Personenverkehr eingesetzt. Bei Letzterem wird meist nur der größere Teil an Beförderungsleistungen vom Hauptunternehmer geleistet, der Rest verteilt sich an Nachunternehmen.

Verhältnis: Hauptunternehmen – Auftraggeber

Aus dem Vertrag des Hauptunternehmens mit dem Auftraggeber bestimmt sich, ob Subunternehmen eingesetzt werden dürfen oder nicht. Wenn nichts vertraglich geregelt ist, obliegt die Vertragserfüllung der Auslegung. Es versteht sich, dass bei besonderen Leistungen nur das Hauptunternehmen tätig werden darf wie zum Beispiel im künstlerischen Bereich. Leistungsstörungen, die durch ein Subunternehmen verursacht sind, werden dem Hauptunternehmen angelastet. Das Hauptunternehmen trägt auch das Risiko bei Insolvenz des Subunternehmens.

Verhältnis: Hauptunternehmen – Subunternehmen

Das Subunternehmen erbringt aufgrund eines Werk- oder Dienstvertrages seine Leistung gegenüber dem Hauptunternehmen. Das Subunternehmen trägt das Kalkulationsrisiko. Das Hauptunternehmen hat bei Leistungsstörungen durch das Subunternehmen das Recht, Ansprüche geltend zu machen.

Beispiel:

Das Hautunternehmen A erhält den Auftrag, als Bauunternehmer ein Haus zu errichten. Er verteilt die Installation der Fenster an die Firma B, die Elektroinstallation an die Firma C und die Sanitärinstallation an die Firma D.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here