Was bedeutet US Gaap? – Erklärung & Beispiel

Uni-24.de Logo

US Gaap ist eine Abkürzung und bedeutet United States Generally Accepted Accounting Principles, welche Regelungen und Vorschriften für die Buchführung für Einzelfälle in der Bilanzierung von börsennotierten Unternehmen und Gesellschaften sind, welche sich in den Vereinigten Staaten befinden.

Zwar sind diese von den Regeln und Vorschriften der IAF IFRS unabhängig, können jedoch, dank der engen Zusammenarbeit der dortigen Börsenaufsicht mit den deutschen Institutionen verglichen werden.

Die Regelungen sind zusammengefasste Gerichtsentscheidungen über ehemals strittige Punkte,da das Case Law System dafür verantwortlich ist, dass aktuelle Gerichtsentscheidungen die Rechtslage beeinflussen und sind deshalb auf Einzelfälle bezogen. So wissen die Marktteilnehmer immer, was aktuell von ihnen erwartet wird, so dass man keine Risiken eingehen.

Die Regeln werden von der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde verbindlich aufgestellt und basieren auf dem Rechtsbeschlüssen.

Die Vergleichbarkeit

Damit die Regeln mit der deutschen IAF IFRS verglichen werden kann, gibt es anerkannte Verfahren zur Umrechnung, welche eine sehr enge Zusammenarbeit ermöglichen, wobei diese immer weiter intensiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.