Was ist Autarkie? – Definition & Beispiele

Uni-24.de Logo

Definition

Autarkie stammt aus dem Griechischen und bedeutet, dass ein Volk sich vollkommen unabhängig selbst versorgen kann, da alle notwendigen Ressourcen selbst gebildet oder produziert werden können.

Wirtschaftliche Autarkie

Auch wenn es bereits in der früheren Menschheitsgeschichte Ansätze der Autarkie gab, ist die eigentliche Form erst Anfang des 20. Jahrhunderts durchgeführt worden. Im Gegenteil zum Wirtschaftsliberalismus sollte das Volk in der Autarkie im Stande sein, dass es ohne Handel eine komplette Eigenversorgung gewährleisten konnte. Damit sollte die vollständige Unabhängigkeit geschaffen werden.

Auch wenn diese Unabhängigkeit erreicht worden wäre, sollte diese nur die Grundlage darstellen, denn eine politische Unabhängigkeit sollte erst erreicht werden, wenn das Prinzip bereits wirtschaftlich durchgeführt wird.

Autarkie in der Gegenwart

Durch die Abhängigkeit von Rohstoffen und anderen Bodenschätzen, ist eine Autarkie heute in den meisten Ländern nicht umsetzbar. Dies ist nur dann möglich, wenn ein Staat ausreichend dieser Ressourcen besitzen würde oder er auf Produktionsfaktoren verzichtet.

Die damit verbundene Isolation von anderen Staaten und der staatlichen Gemeinschaft wäre ebenso nachteilig, da Produktionsschritte nicht mehr nur lokal, sondern auch länderübergreifend vorgenommen werden. Somit würde die Spezialisierung und die Rationalisierung, die weltweit angestrebt wird, gehindert und nicht mehr umsetzbar werden.

Historische Beispiele für Autarkie

Im Rahmen der britischen Seeblockade, die im ersten Weltkrieg veranlasst wurde, fasste bereits Hitler die Vorstellung der wirtschaftlichen Autarkie auf und wollte dies während seiner Machtergreifung, seiner Machtausübung und während des Zweiten Weltkriegs durchsetzen. 1936 entwickelte er einen Vierjahresplan, der umgesetzt werden sollte. Allerdings konnte Deutschland nie unabhänhgig von diversen Importgütern werden.

Heute möchte nur noch Nordkorea die Autarkie vollziehen und hat dies zum Staatsziel erklärt. Dabei sind sie allerdings nicht sehr erfolgreich, da sie immer noch Nahrungsmittellieferungen von China und Südkorea erhalten. Ohne diese Unterstützung wären und würden viele Einwohner Nordkorea verhungern.

Überblick

Autarkie bezeichnet die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit eines Staates, der sich damit von Handel und anderen Beziehungen entfernt. Zeitgemäß ist dieser Umstand nicht erreichbar, da sich sonst die Spezialisierung und Rationalisierung der Wirtschaft rückentwickeln würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.