Was ist ein Blindtest in VWL? – leicht erklärt + Beispiel

In einem Blindtest werden Angaben zum Hersteller sowie die Bezeichnung des Produkts vorenthalten, so dass der Tester ein völlig neutrales Produkt testet. Dieser Blindtest dient der objektiven Bewertung der Qualität ohne Einfluss des Markennamens.

Dieser Test ist bei Marktforschungsunternehmen sowie bei Markenherstellern sehr beliebt. Aber auch die Medien nutzen solche Blindtests um Marken mit Discountern zu vergleichen. Der Grund ist der, dass für Markenprodukte oftmals mehr bezahlt werden muss als für Produkte aus dem Discounter, obwohl diese sich qualitativ kaum unterscheiden. Sie wollen so herausfinden ob dieser Aufschlag gerechtfertigt ist, oder aber auch nicht.

Die Tester, also auch die Endverbraucher, können mit solchen Tests aber auch Weiterentwicklungen eines Produkts beeinflussten. Hierbei spielen Geschmack oder aber Verarbeitung eine Rolle. Oft werden auch leichte Abänderungen eines bestehenden Produkts vergleichen. Diese werden dann mithilfe von Fragebögen festgehalten. Oftmals werden diese Test aber auch in einer Diskussionsrunde diskutiert.

Zusammenfassung:

  • Produkte, die neu sind oder die es aber auch schon auf den Markt gibt werden ohne Hinweis auf die Marke getestet
  • Der Endverbraucher entscheiden über das Urteil
  • Der Blindtest ist Wegweiser für Unternehmen sowie Marktforschungsunternehmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here