Was ist ein Produktionslager? – Erklärung & Beispiel

Knapp und einfach definiert

Bei einem Produktionslager handelt es sich um ein Lager, das für Waren und Rohstoffe genutzt wird, die für die Produktion notwendig sind. Entweder werden Zwischenprodukte oder Rohstoffe gelagert.

Produktionslager sind von hoher Bedeutung, damit der Prozess der Fertigung ohne Pausen durchgeführt werden kann. Es wird zwischen drei verschieden Arten von Lagern unterschieden.

Vorgelagertes Produktionslager

Um ein Produkt zu fertigen, werden unterschiedliche Rohstoffe benötigt. Die Herstellung der Produkte erfolgt in einem modernen Produktionsbetrieb vollautomatisch. Die Mitarbeiter sind dafür da, die Produktion zu überwachen und zu koordinieren. Die Maschinen nehmen sich die Rohstoffe, die sie benötigen, automatisch aus dem Produktionslager. Hierfür werden die Rohstoffe in einem vorgelagerten Produktionslager gelagert.

In einem vorgelagerten Produktionslager befinden sind nur einzelne Rohstoffe, die unmittelbar benötigt werden. Ändert sich der Produktionsablauf, werden die Menge und die Art der Rohstoffe daran angepasst.

Produktions-Zwischenlager

Es gibt zahlreiche Produkte, die in mehreren Fertigungsprozessen hergestellt werden. Diese Fertigungsprozesse können nicht immer nahtlos ablaufen. Dafür gibt es Produktions-Zwischenlager, in denen die noch nicht fertigen Produkte aufbewahrt werden. Kleine Zwischenlager werden häufig zur Weiterverarbeitung von Hand genutzt.

Es gibt aber auch Unternehmen, die vollautomatisierte Zwischenlager haben, aus denen die Produkte an den nächsten Fertigungsprozess weitergeleitet werden. Für Halberzeugnisse, die gekühlt werden müssen, gibt es Produktions-Zwischenlager, die genau darauf ausgerichtet sind.

Nachgelagertes Produktionslager

In einem nachgelagerten Produktionslager werden die fertigen Produktionserzeugnisse gelagert. Diese Erzeugnisse sind dann schon meist verpackt und warten auf ihre Auslieferung in den Handel. Nachgelagerte Produktionslager werden aber auch für halbfertige Produkte genutzt, die in einem anderen Unternehmen weiterverarbeitet werden.

Produktionslager kleiner Unternehmen

Kleine Unternehmen haben nicht so große Kapazitäten, um die Lagerbestände dem Fertigungsprozess anzupassen. In kleinen Unternehmen gibt es meist nur ein Produktionslager, in dem Rohstoffe, Halbwerterzeugnisse und fertige Waren untergebracht werden. Hier muss die Logistik stimmen, damit schnell auf die Waren zurückgegriffen werden kann.

Zwischenlager für die Auslieferung von Produkten

Mit Zwischenlagern arbeiten oft Logistikunternehmen zusammen. In den Zwischenlagern wird dann die Waren für den nächsten Schritt, den Weitertransport, vorbereitet. Diese Art von Lagern unterscheidet sich von Produktionslagern, es handelt sich meist aus Gründen der Kapazität um Hochlager, um möglichst viele Waren lagern zu können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here