Was ist ein Werbeziel? – Erklärung & Beispiel

Uni-24.de Logo

Als Ziel der Werbung kann pauschal der Verkauf eines Produktes bzw. einer Dienstleistung betrachtet werden. Wird etwas beworben, so soll damit erreicht werden, dass potentielle Kunden zum Kauf angeregt werden. Das wiederum soll den Absatz steigern.

Die vier Werbeziele

Nach Paul W. Meyer gibt es 4 Kategorien von Werbezielen:
1. Bekanntheit erhöhen (um sich als Marke und/oder Produkt im Gedächtnis der Kunden festigen)
2. Informationsverbreitung zum Produkt bzw. zur Marke (z.B.: hohe Leistung, gute Qualität, lange Lebensdauer etc.)
3. Kundenbindung durch Imagepflege
4. Der tatsächliche Kauf

Marketingspezialisten möchten alle 4 Ziele erreichen, möglichst gemeinsam und möglichst schnell.

Werbeziele und Budget hängen eng zusammen

Die Werbeziele hängen sehr stark mit dem Budget ab. Denn grundsätzlich hat jedes Unternehmen, auch ein Start-Up, das selbe Ziel: Möglichst viele Kunden erreichen, ein gutes Image haben und einen hohen Absatz erreichen. Das aber funktioniert nur, wenn auch das Budget für entsprechende Werbemaßnahmen vorhanden ist.

Nach einem Skandal kann die Imagepflege durchaus Jahre hinweg das einzige sein, wofür das Marketingbudget ausgegeben wird, um eine marke oder ein ganzes Unternehmen zu retten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.