Was ist Total quality? – Erklärung & Beispiel

Der Begriff der Total Qualität stammt aus den Bereichen des Managements und bezieht sich auf die Philosophie Kundenzufriedenheit zu generieren. In allen Produktionsschritten wird penibel darauf geachtet, Kundenwünsche zu berücksichtigen und dem Kunden ein qualitativ hochwertiges Produkt zu liefern.

Der dafür zuständige Bereich nennt sich auch Total-Quality-Management. Er bietet ein ganzheitliches Konzept und umfasst damit alle Unternehmensbereiche. Qualität als Unternehmensgrundsatz. Kunde und Unternehmenskultur sind zentrale Ausgangsgrößen.

Ziele von Total quality

Unter dem Qualitätskonzept kann man drei Ziele ausmachen. Ein qualitativ hochwertiges Produkt zu erarbeiten, das den größtmöglichen Nutzen für den Kunden bietet. Zweitens, soll das Unternehmen an Wirtschaftskraft zunehmen. Drittens sollen die Mitarbeiter mit dem Unternehmen gemeinsam wachsen.

Total quality in der Realität

Der Bereich der Qualitätssicherung zielt darauf ab, mögliche Fehler gering zu halten. Total quality setzt seine Maßstäbe höher an. Null % Fehler sind das Ziel. Das TQ Konzept geht davon aus, dass Fehler nicht durch den Mensch sondern den Prozess zustande kommen und damit nur Prozesse zu verbessern sind.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here