Was sind Sinus Milieus? – Erklärung & Beispiel

Sinus Milieus verständlich & knapp definiert

Sozial- und Marktforscher der Sinus GmbH erstellten ein sogenanntes Zielgruppenmodell. Dieses wurde erstmals Anfang der 80er Jahre entworfen. Hier wird die Bevölkerung aufgrund bestimmter Lebenseinstellungen sowie der sozialen Lage in verschiedene Milieus untergliedert. Dieses Modell ist eines der wichtigsten und auch bekanntesten Zielgruppenmodelle im deutschsprachigen Raum. Aus diesem Grund verwenden es auch viele Wissenschaftler sowie auch die Mitarbeiter der Sinus GmbH.

Das Grundmodell

Die Zuordnung basiert auf beiden Achsen zunächst in der sozialen Lage und der Grundorientierung. Die soziale Lage lässt sich wie folgt aufgliedern:

  • die Unterschicht und die untere Mittelschicht
  • die mittlere Mittelschicht
  • die obere Mittelschicht sowie die Oberschicht
  • Die sogenannte Grundorientierung lässt sich wie folgt aufgliedern:
  • Tradition
  • Modernisierung sowie Individualisierung
  • Neuorientierung

In diesen Kategorien gibt es Unterkategorien. Die Forschen unterscheiden zum Beispiel bei der Tradition noch einmal Menschen, die an der Tradition festhalten oder aber bewahren wollen. Das Festhalten bedeutet in diesem Falle die Ablehnung jeglicher Veränderung und das Bewahren hingehen, die Offenheit gegenüber Neuerungen.

Die konkreten Milieus

Forscher der Sinus GmbH haben aufgrund dieser Achsen das Sinus Milieus klar definiert und in einem Schaubild festgehalten. Diese Wissenschaftler gehen davon aus, das zum Beispiel Traditionelle, Konservativ Etablierte, Prekäre, die Mittelschicht und Sozialökologische auch gewisse Überlappungen aufweisen. So können zum Beispiel Traditionelle ebenso in der Unterschicht als auch in der Mittelschicht sich befinden. Sozialökologische können so zum Beispiel bei der Grundorientierung der Kategorie Modernisierung / Individualisierung als auch dem Bereich Neuorientierung zugeordnet werden.

Der Nutzen des Modells

Generell ermöglicht das Sinus Modell eine strukturierte Einteilung der gesamten Gesellschaft. Die ist in der Wahlforschung zum Beispiel von enormen Vorteil. Sozialökologische wählen zum Beispiel anders als Konservativ Etablierte. Aber auch in der Marktforschung erfreut sich das Sinus Milieus großer Beliebtheit. Den jedes Milieu stell dabei eine unterschiedliche Zielgruppe dar. So können Unternehmen zielgerecht Marketing betreiben und wissen anhand der sozialen Lage wer auf welches Produkt wie anspringt.

Sinus Milieus – die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • ist seit den 80er etabliert und geschätzt
  • Zielgruppenmodell der Sinus GmbH erstellt durch Sozial- und Marktforscher
  • teilt die Gesellschaft mithilfe der sozialen Lage sowie die Einstellung zum Leben in sogenannte Milieus aufgenommen
  • regelmäßige Aktualisierung der Daten
  • dient der Marktforschung für zielgerechtes Marketing

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here