Was sind Sonderbilanzen? – Erklärung & Beispiel

Uni-24.de Logo

Sonderbilanzen verständlich & knapp definiert

Eine Bilanz, welche gesondert erstellt wird, ist oft anlassbezogen und dient einem bestimmten Zweck. Diese werden im Gegensatz zu gewöhnlichen Bilanzen nicht regelmäßig erstellt. Ein Beispiel für eine Sonderbilanz ist die CO2 Bilanz.

Unterschieden werden müssen dabei Jahresbilanzen bzw. Geschäftsberichte, die in regelmäßigem Abstand erarbeitet werden. Aber auch Sonderbilanzen unterliegen bestimmten Regeln, da viele solche Sonderbilanzen für weitere Geschäftsentscheidungen herangezogen werden.

Solche Sonderbilanzen können sich wie folgt unterteilen lassen:

Sanierungsbilanz

Diese Bilanz dient als Aufstellung der Vermögenswerte. Ziel ist es eine Entscheidung bezüglich der Aufgabe oder Weiterführung eines Unternehmens zu treffen.

Fusionsbilanz

Eine Fusionsbilanz wird erstellt, wenn mehrere Unternehmen fusionieren. Diese Bilanz ist zugleich auch die Eröffnungsbilanz der neuen Firma.

Sonderbilanzen bei speziellen Rechtsformen

Ist man ein sogenannter Mitunternehmer in einer Personengesellschaft, so muss für jeden Mitunternehmer eine jeweilige Sonderbetriebsvermögen getrennt erfasst werden. Dieses wird dann auch in einer eigenen Bilanz ausgewiesen. Diese wird vor allem für die Steuern erstellt. Diese Berechnung ist ein Zusatz zur normalen Bilanz.

Gründungs- bzw. Eröffnungsbilanz

Diese besondere Form der Bilanz ist der Ausgangspunkt eines jeden Unternehmens.

Banken und Kapitalgesellschaften

Eine Sonderbilanz kann in beiden Rechtsformen angezeigt werden, wann man über die Anlegung der Kundengelder informieren möchte. Hier muss das Vermögen des Unternehmens sowie die Gelder der Kunden separat betrachtet werden und dementsprechend auch ausgewiesen werden.

Sonderbilanz Zusammenfassung

  • Eine Sonderbilanz lässt sich wie folgt von einer normalen Bilanz unterscheiden:
  • Anlässe sind unterschiedlich und je nach Verwendungszweck mal mehr und mal weniger detailliert
  • eine Sonderbilanz entfaltet sich sowohl nach innen als auch nach außen und im Gegensatz zur internen Kostenkalkulation, habe sie eine Außenwirkung
  • Sonderbilanzen dienen zur Berichtserstattung insbesondere wenn eine Trennung von Vermögen und Kundenvermögen getrennt betrachtet werden muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.