Zusatzkosten in BWL leicht erklärt + Beispiel

Uni-24.de Logo

Zusatzkosten sind ein Teil der kalkulatorischen Kosten und beschreiben die Kosten, bei denen kein Aufwand gegenübersteht. Zusatzkosten sind kalkulatorische Kosten wie auch Anderskosten.

Ein Beispiel für Zusatzkosten

Eine Firma verwendet ein Bürogebäude als eine Immobilie die sich als Eigentum im Unternehmen befindet. Die Anschaffung erfolgte im Jahr 1990 und ist vollständig abgeschrieben. Nach der handelsrechtlichen und steuerlichen Gewinnermittlung ist für die Immobilie keine Abschreibung zu verrechnen. Für Kostenrechnungszwecke wird von der Firma eine kalkulatorische Miete von 100000 Euro jeden Monat angesetzt. Dies sind Zusatzkosten, da diese keinem Aufwand gegenüberstehen. Zusatzkosten ergeben gemeinsam mit den anderen Kosten die kalkulatorischen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.